Ines Furler übernimmt das Ruder bei der Fastlog AG

Sorry, this entry is only available in “German”. For the sake of viewer convenience, the content is shown below in the alternative language. You may click the link to switch the active language.

Per 01.01.2018 übernahm Ines Furler die Leitung des Logistik- und Serviceunternehmens Fastlog AG in Gwatt bei Thun.
Bisher war Sie als Managing Director für die Schweiz und Österreich bei der DHL Logistics Schweiz AG tätig.
Sie ersetzt Werner Steiner, welcher sich als Verwaltungsratspräsident in die strategische Geschäftsführung zurückziehen wird.

Seit 2009 stand Werner Steiner an der Spitze der Fastlog. Nun gibt er, 61-jährig, die operative Führung ab.
Fastlog bietet mit ihren rund 150 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern Service- und Logistikdienstleistungen, Konfiguration, Wartung und Reparaturen im Informatik- und Kommunikationsbereich an.
Der Kundenkreis ist bunt: Internationale IT- und Telekommunikations-Provider zählen ebenso dazu wie lokale Anbieter und Start-Ups innovativer Produkte, von der ICT-Welt bis hin zu Einzelhandelsartikeln aller Art.

 

Diesen Mittwoch war der erste Arbeitstag von Ines Furler.
Sie stellte sich daraufhin einigen Fragen über Ihre ersten Eindrücke und Ihre Zukunft bei Fastlog:

Heute war Ihr erster Arbeitstag. Wie war Ihr erster Eindruck?

Ines Furler: „Ich war beeindruckt über die sehr aufgeschlossenen und netten Begrüssungen zu meinem Start als Geschäftsführerin bei Fastlog. Die positive Stimmung unter den Mitarbeitenden und die freundlichen Begegnungen haben mich sehr gefreut. Ich fühlte mich auf Anhieb willkommen.“

Was sind Ihre Ziele für die Firma Fastlog?

Ines Furler: „Mein wichtigstes Ziel ist es die Erfolgsgeschichte von Fastlog weiterzuschreiben. Dazu will ich den Bekanntheitsgrad von Fastlog steigern und das Wachstum in einem gesunden Mass vorantreiben.“

Was sind Ihre persönlichen Ziele?

Ines Furler: „Ich freue mich auf die Gelegenheit in einem sehr gut strukturierten und gesunden Unternehmen etwas bewegen zu können. Ich verfüge über ein breites Branchennetzwerk, welches für Fastlog von grossem Nutzen sein wird. Es geht mir darum, gemeinsam mit dem Team Erfolge zu suchen und zu feiern. Dabei werde ich den Mitarbeitenden für deren persönliche Entwicklung genügend Freiraum gewähren.“

Was erwarten Sie von Ihren Mitarbeitenden?

Ines Furler: „Kundenorientierung und hohes Qualitätsbewusstsein sind die Grundsteine für eine erfolgreiche Firma. Daraus leitet sich mein Anspruch an die Arbeitseinstellung meiner Mitarbeitenden entsprechend ab. Gemeinsam die Ziele zu erreichen ist meine Maxime. Das Engagement ist entscheidend! Das Alter, die Funktion oder das Dienstalter spielen dabei eine untergeordnete Rolle.”

Was dürfen Ihre Mitarbeitenden von Ihnen erwarten?

Ines Furler: „Loyalität und eine offene und ehrliche Kommunikation ist mir sehr wichtig. Meine Entscheidungen richten sich nach Dringlichkeit und Wichtigkeit. Ich bin offen für die Anliegen und Ideen aller Mitarbeitenden. Meine Tür ist immer offen.“

Worauf freuen Sie sich am meisten?

Ines Furler: „Nach 26 Jahren Konzernstrukturen freue ich mich auf kurze Dienstwege und schnelle Entscheidungen. Die Möglichkeit Projekte schnell und unkompliziert umzusetzen, eröffnet neue Möglichkeiten. Die Kunden profitieren auf diese Weise von einem hoch innovativen und agilen Umfeld.“

04.01.2017/VAT

Chinese delegation visited Fastlog AG

Organized by the chinese Bosum Association, a Chinese delegation of CEOs and Chairmen visited Switzerland last Wednesday.
In a tight program, the 21-member delegation visited various companies across Switzerland, even Fastlog AG was one of their intermediate stops.

Fastlog at Logistics & Distribution

This year, Fastlog will once again presenting at the Logistics & Distribution fair from 26. to 27. April in Zurich.

This is how Logistics 4.1 works

On August 25, 2016, we inaugurated our new logistics centre at Eisenbahnstrasse 71 in Gwatt.

Impressions from the warehouse move

Currently thousands of products are being moved to the new logistics centre at Fastlog.

Fastlink at the SOM (Swiss Online Marketing trade fair)

After Fastlog was presented from 06 – 07.04. at the Logistics & Distribution trade fair with the Fastlink modular service concept, from 13 – 14.04. we were at the Swiss Online Marketing trade fair (SOM).

Logistics & Distribution trade fair in Zurich

This week Fastlog could be found at the Logistics & Distribution trade fair in Zurich.

Crossblades newspaper report

Crossblades, which we have been finishing since September, were tested by a journalist at the BZ Thuner Tagblatt, who then published a related article.

Crossblades snowshoe system

Fastlog AG is newly applying its modular Fastlink services to a previously untried business segment.
Final assembly of the Crossblades snowshoe system from Inventra AG, based in Steffisburg, is being performed by Fastlog AG in Gwatt bei Thun.

Logistics processes are gradually being reorganised

The specialist article shows how we are constantly optimising our processes and continuing to steadily develop.

A new mobile racking system as a first step toward the new logistics concept

The logistics in our main building in Gwatt/Thun was bursting at the seams, so we externally rented a new logistics hall some time ago.

Fastlink at Cebit 2015

The CeBit in Hanover is the world’s largest IT trade fair, which has been taking place in Hannover every year since 1986. Over 200,000 visitors were fascinated by the latest from the IT industry in the course of five days.

Swisscom gave Fastlog AG top marks for 2014!

Swisscom annually rates approximately 60 strategic suppliers.

Fastlog puts Fastchecker into operation

The aim is to extend the useful life, including of simple electronic devices.